NaNoWriMo Winner!

Und es ist vollbracht – pünktlich kurz vor Mitternacht mit 61.629 Wörtern validiert, aber noch längst nicht fertig – mal schauen, ob ich dieses Buch vor dem NaNoWriMo 2019 fertig geschrieben habe, das wäre mal eine ganz neue Erfahrung 😀

Es hat wieder viel Spaß gemacht und war gleichzeitig immer auch nervenaufreibend, wenn es darum ging, den inneren Schweinehund zu besiegen, der plötzlich auf mehrstündige Naps bestand und glaubte, erst um 17 Uhr mit dem Schreiben zu beginnen, könne mich davon abhalten, mein tägliches Minimum zu produzieren. Ha! Weit gefehlt! XD Schade, dass er mich die restlichen Monate eines Jahres aber meistens fest im Griff hat 😛

Jahrelang mit liebgewonnen Charakteren vertraut geworden zu sein, macht es einem aber auch wirklich nicht leicht, sich auf neue Protagonisten einzulassen. Sie sind mir auch nach diesen 4 Wochen immer noch recht fremd, aber nun bleibt ja viel Zeit, sie individuell zu gestalten. Bei NaNoWriMo ist es nun mal üblich, dass es nur um Quantität geht, Qualität kommt erst in der Überarbeitung im Dezember und Januar zum Zuge.

Und zum Abschluss stelle ich euch noch zwei Inspirationen von Pinterest vor (hoffe, das Verlinken mit einzelnen Pins funktioniert), die in dem Buch eine Rolle spielen:
Nikki, die mutierte Ratte und
Kiko, der Hyänenwelpe