Alles nicht so einfach^^

Schwere Geburt würde ich es mal nennen wollen, aber passt ja auch zum morgigen Muttertag XD Und auch zu dem Ei im heutigen Beitragsbild – das neueste Kunstwerk meines Illustrators, so sieht ein Karmjit-Ei aus! 😀

Fast 15 Uhr 19.30 Uhr am Samstag und das 6. Buch (eBook Band #1) ist immer noch nicht veröffentlicht (siehe Update im vorherigen Post). Dafür habe ich aber Antwort von Amazon bekommen – sie haben nicht nur “als einmalige Ausnahme” das Matchbooking manuell vorgenommen (trotz nicht identischer Titel), sondern auch etwas an der Blick-ins-Buch-Vorschau korrigiert (entweder das Aufreißen der Zeilen oder das Anzeigen des Ersatzdeckblatts), was irgendwann in den nächsten 24 Stunden wirksam werden soll. Das ist ein wirklich abgefahren guter Service! Ich bin ganz hin und weg 😀

Bei der Verknüpfung wird allerdings der normale eBook-Preis angezeigt und nicht der, den man erhält, wenn man es zusammen mit dem Taschenbuch kauft, deshalb habe ich dazu noch einmal rückgefragt. Wäre ja möglich, dass auch das in den nächsten 24 Stunden sichtbar wird.

Weiterhin habe ich die SEO Einstellungen beider Websites in Bezug auf Social Media überarbeitet, es kommen jetzt angenehme Bilder und Texte, wenn man die Domain-URLs postet. Zumindest in Facebook, Twitter muss ich erst noch ausprobieren. Hier ein Testlink:

UND die Autorenseite bei Amazon ist eröffnet^^ Zu meinem Schrecken sieht man sie allerdings auch immer unter dem Aufruf eines Buches und in thumbnail-Form, wenn man mit dem Mauszeiger über den Autorenname hovert:

‘Zu meinem Schrecken’ sage ich deshalb, weil die Ausführlichkeit, in der die Autoren-Identität auf Amazon verbreitet wird, doch einiger Gewöhnung bedarf^^ Ich fühle mich ein wenig… nackt :p